Die MEV Ausbildung bietet Erweiterungsbildungen für gewisse Grenzstrecken und -bahnhöfe an:
 
Beschreibung:
Die Teilnehmenden erlangen die notwendigen Fach- und Ortskenntnisse, um erfolgreich im Bereich der entsprechenden Strecken und Bahnhöfe fahren zu können. Im Rahmen der Ausbildung werden theoretischen und praktischen Spezialitäten vermittelt und im Anschluss geprüft.

Kategorien:
  • B, B100, A, A40
Zielgruppe: 
Die Zielgruppe besteht aus ausgebildeten Lokführer ohne Bescheinigung für die entsprechende Grenzstrecke

Es werden grundsätzlich keine Klassen mit unterschiedlicher Zielgruppe durchgeführt.

Voraussetzungen:
  • Erfüllen der gesetzlichen Vorgaben gemäss VTE
  • Besitz des Triebfahrzeugführerscheins und den entsprechenden Bescheinigungen
Teilnehmerzahl:
  • Der Kurs wird grundsätzlich ab 4 Teilnehmer durchgeführt.
  • Die Maximalteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.
  • Andere Personenzahlen nur auf explizite Anfrage.
Optionen:
  • Erweiterungsbildung grundsätzlich mit einem Praxisteil.
  • Ausbildung mit Prüfung durch BAV-Prüfungsexperten.
  • Weitere Optionen auf Anfrage
Kontakt

Andreas Aschwanden
Leiter Ausbildung MEV
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 79 557 73 87

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir erstellen Ihnen gerne eine Offerte!