Überwachungsmanagement

 
Die MEV-Einsatzleitung plant, optimiert und kontrolliert Personaleinsätze, Zugumläufe, 24 Stunden auf 7 Tage die Woche (auch an Sonn- und Feiertagen).
 
Dadurch kann sie unverzüglich auf Ausfälle oder Änderungen - z.B. durch Zugverspätungen - sofort reagieren.
 
Bei Kundeneinsätzen gelten bezüglich Arbeitszeit die schweizerischen arbeitsrechtlichen Vorschriften (Arbeitszeitgesetz AZG, Verordnung zum Arbeitszeitgesetz AZGV).
 
Wir streben mit unseren Mitarbeitern höchstmögliche Arbeitsqualität und Sicherheitsdenken an: Dank regelmäßiger Ausbildung – intern und in Zusammenarbeit mit den Bahnunternehmungen und Aufsichtsbehörden – fördern wir das theoretische und praktische Fachwissen und den Teamgeist.
 
Unsere Bahnprofis verfügen über langjährige Erfahrung und Fachwissen im Ereignis- und Notfallmanagement, somit ist auch ein reibungsloser Betriebsablauf der von uns disponierten Züge sichergestellt.
 
Im grenzüberschreitenden Verkehr kann zudem auf die Unterstützung der MEV Schwestergesellschaften zurückgegriffen werden.