Datenschutzerklärung der MEV Schweiz AG (Stand 24.05.2018)
 

Unter Personendaten werden alle Angaben verstanden, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen.Diese Datenschutzerklärung ist auf die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ausgerichtet. Obwohl die DSGVO eine Regulierung der Europäischen Union ist, ist sie für uns von Bedeutung. Das schweizerische Datenschutzgesetz (DSG) ist vom EU-Recht stark beeinflusst, und Unternehmen ausserhalb der Europäischen Union bzw. des EWR haben die DSGVO unter bestimmten Umständen einzuhalten.Im Rahmen Ihres Arbeitsverhältnisses oder Ihrer Bewerbung werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten insbesondere Personendaten (Name, Geburtsdatum, Adresse, Kontaktdaten wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zivilstand, Heimatort, Staatsangehörigkeit, Lebenslauf, frühere Arbeitszeugnisse, Berufprüfungszeugnisse, Notfallkontakte) sowie jene, die aufgrund des Dienstverhältnisses anfallen (z.B. Gehaltsdaten, Krankheitsmeldungen, Zivilstandsänderungen, Bankdaten für die Lohnüberweisung, Karenzzeiten), verarbeitet. Wenn Sie uns Personendaten anderer Personen (z.B. Familienmitglieder, Daten von Arbeitskollegen, Referenzpersonen) zur Verfügung stellen, stellen Sie bitte sicher, dass diese Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen und teilen Sie uns deren Personendaten nur mit, wenn Sie dies dürfen und wenn diese Personendaten korrekt sind. Soweit dies erlaubt ist, entnehmen wir auch öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Betreibungsregister, Grundbücher, Handelsregister, Presse, Internet) gewisse Daten oder erhalten solche von anderen Unternehmen, von Behörden und sonstigen Dritten (wie z.B. Berufsverbänden, Strafregisterbehörden).

1.    Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen Personendaten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung eines Anstellungsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschliessen bzw. durchführen.  Dies gilt auch für alle freiwilligen Sozialleistungen des Arbeitgebers sowie für externe Bildungs- und Weiterbildungsangebote.

Die Verarbeitung und Übermittlung der Daten erfolgt für die Prüfung und Verarbeitung Ihrer Bewerbung, für die Erstellung eines Arbeitsvertrages oder dergleichen, für die Lohn-, Gehalts-, Entgelts- und Spesenverrechnung und Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit dies auf Grund von Gesetzen oder allgemeinverbindlich erklärten und für uns anwendbaren Gesamtarbeitsverträgen oder arbeitsvertraglichen Verpflichtungen jeweils erforderlich ist. Unter die Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten fallen auch automationsunterstützt erstellte und archivierte Textdokumente (wie zB Korrespondenz).

Soweit für die Ausübung der Tätigkeit erforderlich, werden auch die gesetzlich vorgeschriebenen Daten betreffend Ihre medizinische und psychische Tauglichkeit verarbeitet und übermittelt.

Eine Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw. vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen

  • Versicherungsanstalten im Rahmen einer bestehenden Gruppen- oder Einzelversicherung, insbesondere Krankentaggeldversicherung, Unfall- und Nichtbetriebsunfall;
  • Mitversicherte;
  • vom Arbeitnehmer angegebene Gewerkschaft, mit Einwilligung der betroffenen Person;
  • mit der Auszahlung sämtliche Entgelte an die betroffene Person oder an Dritte befasste Banken oder Postfinanzinstitute;
  • Betreibungsbehörden bzw. Gläubiger von Ihnen bei freiwilligen Gehaltsabtretungen für fällige Forderungen, soweit solche freiwillige Gehaltsabtretungen nicht im Arbeitsvertrag oder damit verbundenen Reglementen oder gesetzlich untersagt sind
  • Gerichte;
  • Rechtsvertreter;
  • Bildungs- und Weiterbildungsanbieter;
  • Kunden der MEV Schweiz AG;
  • Vertrauensärzte der MEV Schweiz AG
  • paritätische Vollzugsorgane- und kommissionen für die Kontrolle und Durchführung von Gesamtarbeitsverträgen und Landesmantelverträgen
  • gesetzliche Interessenvertretungen;
  • Arbeitsinspektorat, Gewerbebehörden
  • bei Personen in Ausbildung: zuständige überwachenden Behörden wie Lehraufsicht Basel-Stadt oder Bundesamt für Verkehr
  • Vertrauenspsychologen
  • Prüfungsexperten
  • Bundesamt für Verkehr für die Zulassung von Triebfahrzeugführenden (Lok- und Tramführer) und von weiterem Personal mit sicherheitsrelevanten Tätigkeiten im Eisenbahnbereich (z. B. Fahrdienstleiter, Baustellensicherung)
  • Behörden für den Bezug von Arbeitslosenversicherungsleistungen
  • Steuerverwaltungen, soweit eine Meldung der Lohn- und Entgeltdaten gesetzlich vorgeschrieben ist
  • alle Sozialversicherungsträger (einschliesslich Pensionskasse)
2.    Datenverarbeitung für Zwecke der Verwaltung und Sicherheit des Systems sowie des Betriebs
Aufgrund der geltenden gesetzlichen Datensicherheitsbestimmungen werden eine Reihe Ihrer Daten für die Verwaltung und Sicherheit des Systems verarbeitet, wie etwa zur Verwaltung von IT-Zugangsberechtigungen, die Zuteilung von Hard- und Software an die Systembenutzer sowie für die Sicherheit des Systems. Dies schliesst automationsunterstützt erstellte und archivierte Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten mit ein. Ohne diese Datenverarbeitung ist ein sicherer Betrieb des Systems und damit eine Beschäftigung in unserem Unternehmen nicht möglich.

Darüber hinaus bearbeiten wir Personendaten von Ihnen und weiteren Personen, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, auch für folgende Zwecke, an denen wir (und zuweilen auch Dritte) ein dem Zweck entsprechendes berechtigtes Interesse haben:

  • Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts und sonstige Massnahmen zur IT-, Gebäude- und Anlagesicherheit und Schutz unserer Mitarbeiter und wei-teren Personen und uns anvertrauten Werte (wie z.B. Zutrittskontrollen, Besucherlisten, Netzwerk- und Mailscanner, Telefonaufzeichnungen);
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und sonstigem Fehlverhalten (z.B. Durchführung interner Untersuchungen, Datenanalysen zur Betrugsbekämpfung);
  • Kauf und Verkauf von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder Teilen von Gesellschaften und andere gesellschaftsrechtliche Transaktionen und damit verbunden die Übertragung von Personendaten sowie Massnahmen zur Geschäftssteuerung und soweit zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen so-wie interner Vorschriften der MEV Schweiz AG notwendig und angezeigt.

3.    Veröffentlichung beruflicher Kontaktdaten im Intranet
Zur Kontaktaufnahme durch Kollegen werden berufliche Kontaktdaten im Intranet veröffentlicht. Dies erfolgt aus unserem berechtigten Interesse an einem reibungslosen Geschäftsablauf. Wenn Sie das aus berücksichtigungswürdigen Gründen nicht wollen, können Sie gegen die Veröffentlichung Widerspruch einlegen.

4.    Veröffentlichung beruflicher Kontaktdaten auf der Firmen-Website
Zur Kontaktaufnahme durch Kunden und Lieferanten werden berufliche Kontaktdaten von Mitarbeitern mit Aussenkontakt im Internet veröffentlicht. Dies erfolgt aus unse-rem berechtigten Interesse an einem reibungslosen Geschäftsablauf. Wenn Sie das aus berücksichtigungswürdigen Gründen nicht wollen, können Sie gegen die Veröffentlichung Widerspruch einlegen, sofern der Widerruf nicht explizit im personenbezogenen Arbeitsvertrag ausgeschlossen wurde.

5.    Datenverarbeitung im Falle von Arbeitsrechtsstreitigkeiten
Kommt es während des bestehenden Arbeitsverhältnisses oder nach dessen Beendi-gung zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, werden die für die zweckentspre-chende Rechtsverfolgung notwendigen Daten an Rechtsvertreter und Gerichte übermittelt.

6.    Datenweitergabe und Datenübermittlung ins Ausland
Wir geben im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und der Zwecke, soweit er-laubt und es uns als angezeigt erscheint, Daten auch an Dritten bekannt, sei es, weil sie diese für uns bearbeiten, sei es, weil sie diese Daten für die Geschäftsbeziehung und Auftragsabwicklung mit uns benötigen, sei es, dass sie für ihre eigenen Zwecke verwenden wollen. Dabei geht es insbesondere um folgende Stellen:

  • Dienstleister von uns (innerhalb sowie extern, wie z.B. Banken, Versicherungen), einschliesslich Auftragsbearbeitern (wie z.B. IT-Provider);
  • Händler, Lieferanten, Subunternehmer und sonstige Geschäftspartner;
  • Kunden, soweit für die Abwicklung des Geschäftsbetriebs notwendig
  • in- und ausländische Behörden, Amtsstellen oder Gerichten;
7.    Verarbeitung freiwilliger Angaben - Einwilligung
Die Angabe Ihres Religionsbekenntnisses erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung, wenn Sie entsprechende Rechte in Anspruch nehmen möchten.
Die Angabe der Notfallkontakte erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung.
Die Veröffentlichung Ihres Fotos im Intranet/auf der Firmen-Website erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Eine Reihe von Daten werden zur Erbringung von [z.B. Help-Desk-Diensten, Cloud-Diensten, Recruiting-Plattform] an einen Auftragsverarbeiter weitergegeben.

8.    Speicherdauer
Wir verarbeiten und speichern Ihre Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder sonst die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist, d.h. also zum Beispiel für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Dabei ist es möglich, dass Personendaten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können und soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern (z.B. für Beweis- und Dokumentationszwecke). Sobald Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert.

9.    Datensicherheit
Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch wie etwa der Erlass von Weisungen, IT- und Netzwerksicherheitslösungen.

10.    Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Alle Einwilligungen können unabhängig voneinander jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten, und somit die entsprechenden Rechte, Vorteile etc. nicht mehr in Anspruch genommen werden können.
Für die Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner für Datenschutz.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
 
MEV Schweiz AG
Ansprechpartner-Datenschutz
Steinengraben 42
4051 Basel
E-Mail: datenschutz-Irgend ein Text-@m-e-v.ch

Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von An-sprüchen benötigen. Falls für Sie Kosten anfallen, werden wir Sie vorab informieren. Beachten Sie zudem, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z.B. die vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen haben kann. Wir werden Sie diesfalls vorgängig informieren, wo dies nicht bereits vertraglich geregelt ist.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde beschweren. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).


Basel, 24.05.2018                      MEV Schweiz AG